Prothetische Schulungen

EUR 0,00

zzgl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. Preis & Termine auf Anfrage


Vorzeichen verändern sich – Altbewährtes bleibt

Totalprothetik Kurse in Zeiten der Corona-Krise – im einzigartigen MINI-Format

Auch wenn die derzeitige Pandemie uns in vielen Bereichen unseres alltäglichen Lebens Einschränkungen auferlegt, so bietet sie auch Chancen, die erobert und genutzt werden dürfen: Totalprothetik-Kurse im MINI-Format.

Das Ziel:

Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht:

  • Totalprothetik-Aufstell- und Fertigstellungskurse in kleinem personellem Rahmen und ausschließlich auf seine eigenen individuellen Wünsche zugeschnitten. Die gibt es jetzt aktuell bei TRIGODENT-Karl-Heinz Körholz.

 Für nur 2 – max. 3 Teilnehmer:

  • biete ich nahezu alle Varianten von Kursen in der Totalprothetik an. Somit könnten Sie als Laborinhaber einen oder zwei Kollegen aus ihrem Betrieb zu einem Kurs schicken.

Die Inhalte:

  • können spezifischer behandelt werden: Von der Vorbereitung zur Gesellenprüfung, Meisterprüfung bis hin zur individuellen Modellation, der Fertigstellung oder dem Erstellen von realen Patientenarbeiten.

Das Risiko einer Fremd-Infektion:

  • kann sich dadurch deutlich reduzieren, da die hygienischen Maßnahmen konsequenter, effektiver und überschaubarer eingehalten werden können und die Teilnehmer zudem in der Regel aus demselben Betrieb sind und nicht in einer gemischten Gruppe arbeiten, die aus acht unterschiedlichen Laboratorien kommen.


Anmeldung / und weitere Infos unter:

https://www.trigodent.de/zahntechnisches-labor/

Karl-Heinz Körholz
TRIGODENT –  totalprothetischer Zahnersatz
Totalprothetische Schulungen
Kasseler Weg 32c
D-53639 Königswinter-Vinxel

Info(at)trigodent.de
Fon:     +49-2223-907270
Fax:     +49-2223-907280
mobil:  +49-178-5363282

  Mehr Details

Produktbeschreibung

Prothetische Schulungen

Hinter dem Firmennamen TRIGODENT (Drei ∼ Dreieck ∼ Dental) verbirgt sich Karl-Heinz Körholz, der unter dieser Firmierung die drei wesentlichen Parteien zu verbinden sucht, die zur Herstellung von funktionellem und individuellem Zahnersatz eng zusammen arbeiten müssen:

Der Zahnarzt – Der Patient – Der Zahntechniker.

Unter dieser Prämisse versteht sich TRIGODENT in Persona von Karl-Heinz Körholz nun seit mehr als 35 Jahren als Institution für partnerschaftliches und gleichberechtigtes Arbeiten bei der Versorgung von Patienten mit vollprothetischer Versorgung. 

Back to Top